Das klassische Steildach ist ein Ziegeldach. Entsprechend seiner Popularität – zu finden ist es auf Ein- und Mehrfamilienhäusern, öffentlichen Gebäuden und Kliniken genauso wie auf Kirchen – gibt es vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten: ganz nach Geschmack und Nutzung.
Wir decken Ihren Neubau ein oder sanieren Ihren Altbau fachgerecht. Neben den baulichen Gegebenheiten haben wir dabei immer auch die moderne Wärmedämmung im Blick. Denn eine Reduzierung des täglichen Energiebedarfs, zahlt sich aus. Wir beraten Sie gerne!

 

 

Ob klassisch oder modern – hier ist Ihr Geschmack gefragt. Die Palette der Tonziegel reicht von normalen glatten Pfannen bis zu großformatigen Dachziegeln. Hinzu kommen unterschiedliche Oberflächenstrukturen und Farben. Das bietet ein Höchstmaß an gestalterischer Flexibilität. Alternativ können Steildächer auch mit Betondachsteinen oder Schieferplatten gedeckt oder als Metalldach ausgeführt werden.
Die Lebensdauer des Daches variiert: Bei Ziegeldächern liegt sie bei bis zu 50 Jahren, bei Schieferdächern bei bis zu 80 Jahren. Ein Metalldach hält etwa 40 bis 80 Jahre – je nach Ausführung als Zink, Kupfer- oder Aluminiumdach. Die kostengünstigen Betondachsteine haben eine Lebenserwartung von ca. 40 Jahren.

 

Wir verstehen uns auf traditionelle Handwerkstechniken. Die Eindeckung mit Biberschwanz-Dachziegeln ist ein gutes Beispiel dafür. Bereits im 14. Jahrhundert wurden diese flachen Dachziegel genutzt. Heute erfreuen sie sich wegen ihrer schlichten Form wieder großer Beliebtheit. Meist sind die flachen Tonziegel an der unteren Kante halbrund geformt. Es gibt sie aber auch mit gradem Abschluss, geschweift, spitz zulaufend oder mit ungleichmäßigem Bogen.
Neben Neubauten decken wir auch „alte Schätzchen“ ein – mit viel Sachverstand und Liebe zum Detail.